Rufen Sie uns an! Auf der Karte anzeigen Senden Sie uns eine E-Mail

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da hockt ein Ratz im Stillleben, mitten in der Küche, das Grauen könnte einem Packen. Ach nein, niedlich lugt das possierliche Tierchen, ruhend auf Bio-Früchten, fühlt sich der Nager (oder vielleicht die Nagerin) sichtlich wohl. Wer hat den Schädling rein gelassen, dieses Gesundheitsrisiko, die erleichtern sich wo sie stehen und gehn, bald waten wir durch Exkremente, der Ratz muss weg, ich hohl gleich das Gewehr. So weit kommt's noch, Du, die Fruchtratten, die sind selten, vom Aussterben bedroht, ob all dem Sauberkeitswahn, und Giften allüberall, und bei uns ist's doch schön, kein Wunder will die hier leben. Du willst ja auch nicht weg. Ich bin aber auch kein Schädling und Parasit und bring nicht Pest und Cholera, und überhaupt bin ich Mensch und das ist ne dreckige Ratte. Na, der Mensch ist doch... aber lassen wir das, hat ja keinen Sinn. Die Ratte bleibt. Nein und nochmals nein, die Ratte gehört nicht ins Haus. Also gut, dann halt in den Garten, da könnte sie doch herumhuschen und spielen. Geht's noch, weg vom Grundstück, und was heisst da spielen, Junge werfen meinst Du wohl, sich vermehren, weg nur weg mit dehnen, und alle Löcher stopfen und eine Ratten sichere Mauer bauen, jawohl. Ich bin aber ein guter Mensch und liebe Tiere, auch Ratten, die müssen auch wo sein. Ja, in der Kanalisation da wo sie hin gehören. Die Fruchtratte oder Dachratte lebt aber gar nicht in der Kanalisation, Du hast ja gar keine Ahnung, Dummkopf. Ja genau, wir sollten auch noch alle füttern, damit sie sich auf dem Dachboden ihren Spielen hingeben, bis sie so viele sind, dass wir dann ausziehen müssen. Elender Übertreiber, Angstmacher......................

Liebe Zugeneigte
die One Million Dollar Band hat mit ihrem Werk "Fruitrat 1" etwas erschaffen das zeitgemäss, ja schon fast tagesaktuell ist und auch bleiben wird. Dieses Werk ist eine humanistische Erzählung, die sich der/m Zuhörer/in in einer art Revue offenbart. Die Hauptdarstellerin, in Gestalt einer Fruchtratte, ersehnt sich ein Paradies hinter Mauern, wo die süsseste Süsse des Daseins klebrig alles zusammen hält. Ein Himmel auf Erden. In den Spuren des Nagetiers wähnt sich die Hörerin, der Hörer der Mauer entgegen und darüber hinaus. Entdecken Sie weitere Protagonisten, ihre Nöte, ihre Sorgen, ihre Vernunft. Entdecken Sie andere Ebenen in der Geschichte. Wie, Zucker die neue Pest, die Einsamkeit der Verantwortung  u.s.w.
Lassen Sie Ohren hören und Ihren Geist schweifen. Begeben Sie sich auf diese Reise und erleben Sie 58 Tracks voller Menschlichkeit. Ein musikalisches Erlebnis, von Blues bis Cajun, Jazz bis Elektro. Aufgenommen durch ein Mikrofon und zwei Verstärkern mit 16 verschiedenen Instrumenten als da wären Bandoneon, Club-Örgeli, Melodeon, chromatische Mundharmonika, Harmonium, Mandoline, Tenor Gitarre, Elektro Gitarre, Flöte, Elektro Bass, Bass Synthesizer, Synthesizer, Schlagzeug, Elektro Schlagzeug, Müllkübel und Gesang.

Besten Dank und liebe Grüsse
Ihre One Million Dollar Band